Lebensmittel / Ernährung

Agrarministerin zu Essen mit Pestiziden - Klöckners giftige Verteidigung

Die Politikerin dementiert, dass sie für Lebensmittelimporte mit gefährlichen Pestiziden kämpfe. Nach taz-Recherchen macht sie einen Rückzieher:

Kämpft Bundesernährungsministerin Julia Klöckner dafür, dass Lebensmittelimporte besonders gesundheitsschädliche Pestizide enthalten dürfen, die in der EU verboten sind? Die CDU-Politikerin hat entsprechende Berichte dementiert. Nach weiteren Recherchen der taz zog ihr Ministerium jedoch den wichtigsten Beleg für ihr Dementi zurück.   mehr ...

GfK-Studie - Supermärkte profitieren von steigender Konsumfreude

Qualität vor Preis: Ökologische, regionale und nachhaltige Produkte liegen im Trend. Dafür geben die Menschen auch mehr Geld aus – zum Leidwesen der Discounter.   mehr ...

Streit über Lebensmittelpreise - Lobbyisten fürs Essen

Die Kanzlerin weist Forderungen nach staatlicher Preisregulierung zurück. Ihre Landwirtschafts­ministerin droht mit Bußgeldern.   mehr ...

 


Landwirtschaft

Bio-Lebensmittel - Viele Landwirte wechseln zum Ökoanbau

In Nürnberg trifft sich die Biobranche zur weltgrößten Fachmesse. Im vergangenen Jahr sind die Umsätze erneut gestiegen. Von diesem Boom wollen immer mehr profitieren:

Etwa jeder achte Bauer in Deutschland bewirtschaftet seinen Hof inzwischen ökologisch. Dies teilte der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) mit. Die Zahl der Biobetriebe sei im vergangenen Jahr um 6,3 Prozent auf fast 34.000 gestiegen. Laut dem Branchenverband bewirtschaften inzwischen 12,6 Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe ihren Hof ökologisch.

Biobauern, Ökomärkte und Anbieter von Naturkosmetik profitieren vom wachsenden Bewusstsein für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. "Mit der Fridays-for-Future-Bewegung sind die zentralen Themen der Biobranche und wichtige Anliegen der Ökos mitten im gesellschaftspolitischen Diskurs angekommen", sagte dazu die Geschäftsführerin des Bundesverbands Naturkost Naturwaren (BNN), Kathrin Jäckel.   mehr ...

Nitrat im Grundwasser - Umweltministerin Schulze greift Agrarministerin Klöckner an

Der Streit über schärfere Umweltauflagen für Bauern belastet die GroKo. In einem scharf formulierten Brief weist die Umweltministerin Kritik der Landwirtschaftsministerin zurück - und geht selbst in die Offensive.   mehr ...

Mehr Zukunft auf den Acker

Die weltweite Massenproduktion von Lebensmitteln zerstört die Umwelt. Landwirtschaft und Konsum müssen nachhaltiger werden. Vier Strategien für eine Agrarwende.   mehr ...

Bild

 
 

Tierschutz / Massentierhaltung in Deutschland

Nicht zuletzt durch Umweltthemen gerät die in Deutschland praktizierte Massentierhaltung immer mehr in Verruf. Und die dramatische Abnahme von Arten generell und Insekten im Besonderen gibt Anlass zu Besorgnis.

Entspricht unser Umgang mit Lebewesen und Natur heute noch den Normen einer modernen Zivilisation? Ordnen wir nicht unsere Werte einem hemmungslosen Profit- und Wachstumsstreben unter auf Kosten der Tiere?

Derzeit kann gut beobachtet werden, wie sich immer mehr NGOs dagegen wehren und Politik und Wirtschaft herumeiern ...

 

Kastrieren ohne Betäubung - Ferkel ziehen vor Gericht

Das Verfassungsgericht soll über das betäubungslose Kastrieren männlicher Schweine entscheiden. Peta klagt im Namen der Tiere:

Die Verfassungsbeschwerde, die die Tierrechtsorganisation Peta an diesem Dienstag einreichen wird, ist mehr als ungewöhnlich. Beschwerdeführer sind nämlich alle männlichen Ferkel, die betäubungslos kastriert werden. Peta würde mit dieser Klage gerne Rechtsgeschichte schreiben.   mehr ...

Ziel der Geflügelwirtschaft - Kükentöten ohne Ende

Die Geflügelbranche will die Zahl der kurz nach dem Schlüpfen getöteten Hahnenküken bis 2022 nur halbieren. Das geht aus einem Schreiben des Zentralverbands der deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) hervor, das der taz vorliegt. Die Ankündigung stieß auf scharfe Kritik von Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) und dem Verbraucherverband Foodwatch. Der ZDG wollte sich nicht äußern.   mehr ...

Fleischkonsum - Ein Akt der Verzweiflung

Die Forderung nach einer höheren Mehrwertsteuer auf Fleisch wird wenig bewegen. Nötig sind gesetzliche Vorschriften - doch dafür fehlt der politische Wille.   mehr ...

 

Albert-Schweitzer-Stiftung.de: "Julia Klöckners Tierleid-Bilanz."
Technologie Review: "Tierwohl - Huhn oder Hahn?"