Landwirtschaft

Gegen Nitratbelastung - Kabinett beschließt einheitliche Regeln für Grundwasser-Messstellen

Eine Messstelle für 50 Quadratkilometer: Das Kabinett beschließt ein bundesweites Netz an Nitratprüfstationen für das belastete Grundwasser. Dazu kommen strengere Güllevorgaben:
 
Das Grundwasser in Deutschland ist zu stark mit Nitrat belastet, weil immer mehr Gülle und andere Düngemittel auf die Felder kommen. Deshalb sollen nun bundesweit einheitliche Regeln für Gebiete mit hoher Nitratbelastung kommen. Das Kabinett beschloss am Mittwoch Vorschriften, die unter anderem Mindestvorgaben für das Netz der Messstellen vorsehen.   mehr ...

Wer bekommt wieviel aus dem EU-Agrarhaushalt?

Am Ende bleibt zu wenig Geld für Natur- und Umweltschutz: Der EU-Agrarhaushalt ist gigantisch. 2017 waren es 58,9 Milliarden Euro Agrarsubventionen, die an die EU-Mitgliedstaaten verteilt wurden? Doch welche Länder bekommen am meisten, welches Bundesland erhält wieviel? Und wofür wird das Geld ausgegeben?   mehr ...

Initiative gegen Dumping bei Agrarwaren - Bauern schaffen eigene Milchmarke

Ab sofort gibt es in Supermärkten die „Du bist hier der Chef!“-Milch. Kunden haben über den Preis abgestimmt. Sie wollen 1,45 Euro pro Liter zahlen.   mehr ...

 
 

Tierschutz / Massentierhaltung in Deutschland

Nicht zuletzt durch Umweltthemen gerät die in Deutschland praktizierte Massentierhaltung immer mehr in Verruf. Und die dramatische Abnahme von Arten generell und Insekten im Besonderen gibt Anlass zu Besorgnis.

Entspricht unser Umgang mit Lebewesen und Natur heute noch den Normen einer modernen Zivilisation? Ordnen wir nicht unsere Werte einem hemmungslosen Profit- und Wachstumsstreben unter auf Kosten der Tiere?

Derzeit kann gut beobachtet werden, wie sich immer mehr NGOs dagegen wehren und Politik und Wirtschaft herumeiern ...

 

Kastration männlicher Ferkel - Schluss mit dem Hodenschnippeln

Nun droht der unblutigen Kastration ein Verbot, ausgerechnet in der ökologischen Landwirtschaft. Die EU-Kommission gab bekannt, sie halte die Impfung für nicht ökogerecht; es handle sich um eine Art Hormonbehandlung - ein abwegiges Missverständnis. In Wahrheit kommen bei der Impfung keinerlei Hormone zum Einsatz. Sie beeinflusst den Hormonhaushalt der Tiere auf indirekte Weise - aber das ist bei der chirurgischen Kastration in viel stärkerem Maß der Fall. Und die ist, Betäubung vorausgesetzt, auch Ökobauern erlaubt.   mehr ...

Gesetz verabschiedet - Diese Regeln beschert Heil nun der Fleischbranche

Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Das Gesetz, entworfen von Arbeitsminister Heil, soll 2021 in Kraft treten. Die wichtigsten Punkte im Überblick.   mehr ...

Fleischkonzern - Tönnies stattet 1.000 Werkarbeiter mit Arbeitsverträgen aus

Bis zum September sollen 1.000 Werkvertragsangestellte einen festen Arbeitsvertrag erhalten. Der Tönnies-Konzern reagiert damit auf die Forderungen der Bundesregierung.   mehr ...

 

Albert-Schweitzer-Stiftung.de: "Julia Klöckners Tierleid-Bilanz."
Technologie Review: "Tierwohl - Huhn oder Hahn?"

Lebensmittel / Ernährung

Foodwatch-Bericht - Lebensmittelampel soll überwiegend auf grün stehen

Beste "A"-Bewertung selbst für zuckrige Getränke und fetthaltige Wurst: Foodwatch warnt, dass die neue Lebensmittelampel aufgeweicht werden soll. Der Lebensmittelverband gibt "Nachbesserungsbedarf" zu:
 
Die Verbraucherorganisation Foodwatch warnt, dass die Lebensmittelampel Nutri-Score verwässert werden könnte. Die Berechnungsgrundlage des Nutri-Score solle auf Druck vor allem des Lebensmittelverbandes so verändert werden, dass zucker- und fetthaltige Produkte besser abschneiden, teilt Foodwatch mit. Dies belegten interne Dokumente des staatlichen Max-Rubner-Instituts (MRI), die Foodwatch analysiert hat, die Ergebnisse liegen dem SPIEGEL vor. Das Bundesernährungsministerium hatte das MRI mit der Prüfung der Reform-Forderungen beauftragt.   mehr ...

Oxfamstudie zu Bedingungen in Supermärkten - Lidl bessert sich, Edeka nicht

Eine Oxfamstudie zeigt, wie sich Supermärkte um ihre Mitarbeiter kümmern. Noch immer sind jene zu wenig im Blick, die für gefüllte Regale sorgen.    mehr ...

Nachhaltige Ernährung - Ein neuer Speiseplan, der Menschen und die Erde rettet

Viel Gemüse, viele Nüsse, wenig Fleisch: Mit der richtigen Ernährung könnten wir als Menschheit Millionen Tote jährlich verhindern – und die Zerstörung des Planeten.   mehr ...