Sie sind hier: Rudis Welt » IT - Software

Microsoft

Mit Installations-Frist - Microsoft kündigt Zwangs-Update für Windows 7 an

Microsoft hat ein wichtiges Update für Windows 7 angekündigt. Der Software-Konzern setzt sogar eine Frist: Wer das Update nicht rechtzeitig installiert, muss mit Konsequenzen rechnen:

Microsoft will am 12. März ein Update für Windows 7 veröffentlichen, das Nutzer unbedingt installieren müssen. Andernfalls erhalten sie ab dem 16. Juli keine weiteren Windows Updates mehr. Damit würde für die Betroffenen das angekündigte Support-Aus für Windows 7 deutlich früher kommen. Offiziell will Microsoft das gut zehn Jahre alte Betriebssystem ab dem 14. Januar 2020 nicht mehr mit Sicherheits-Updates versorgen.   mehr ...

Windows 7 Extended Security Updates werden jedes Jahr teurer

Die US-Journalistin Mary Jo Foley hat über Industriequellen die Preise für den erweiterten Support von Windows 7 in Erfahrung gebracht. Wie befürchtet werden aber nur ausgewählte Kundenkreise das Angebot nutzen können.   mehr ...

Windows 7 auf Windows 10 - Microsoft verspricht einfache Umstellung

Microsoft unterstützt Admins bei der Umstellung von Windows 7 auf Windows 10 und versucht, besorgte Anwender zu beruhigen. Eine weitgehende Unterstützung beim Übergang gibt es aber nur für bestimmte Kunden.   mehr ...

 

Heise: "Microsoft Office 2019 erscheint nächstes Jahr."

t3n: "Microsoft-Manager gibt zu: Windows 10 Mobile ist tot."


Browser

Firefox, Firefox ESR und Tor Browser rüsten sich gegen Schadcode

Mozilla und die Entwickler des Tor Browsers haben in aktuellen Versionen mehrere mit dem Bedrohungsgrad "hoch" eingestufte Lücken geschlossen:

Die Webbrowser Firefox, Firefox ESR und der anonymisierende Tor Browser sind unter allen Betriebssystemen angreifbar. Insgesamt haben die Entwickler vier Sicherheitslücken beseitigt. Das Ausnutzen kann in allen Fällen unter gewissen Umständen dazu führen, dass Angreifer Schadcode ausführen können. Das von allen Schwachstellen ausgehende Risiko stuft Mozilla in einer Sicherheitswarnung mit "hoch" ein.   mehr ...

Firefox 67 kann Fingerprinting und Cryptomining blocken

Mit der Ende Januar erschienenen Version 65 von Firefox hat Mozilla neue Funktionen zur Auswahl des Trackingschutzes integriert. Seit der neuen Version werden in privaten Fenstern nicht mehr nur bekannte Tracker, sondern auch Drittanbieter-Cookies geblockt. Nutzer können außerdem benutzerdefinierte Einstellungen tätigen oder mit der Auswahl der Option „streng“ die Optionen auf alle Fenster des Browsers ausweiten.   mehr ...

Der Tor-Browser - Unzensiert im Darknet

Wenn in den Medien vom Darknet die Rede ist, ist die Konnotation meist negativ: Ein Tummelplatz für Kriminelle sei das verborgene Internet, ein Ort für Waffen- und Drogenkäufe, illegale Pornographie und all den anderen Schmutz, der im regulären Internet längst die Behörden beschäftigt. Und ja, es stimmt: Im Darknet gibt es konzeptbedingt zahlreiche finstere Ecken, doch der eigentliche Sinn des Netzwerks ist ein anderer: Ursprünglich wurde das Tor-Netzwerk (ein Akronym für „The Onion Router“), auf dem das heutige Darknet basiert, nämlich erfunden, um Menschen in totalitären Systemen mit zensurfreudigen Medien den Zugriff auf Informationen zu ermöglichen.   mehr ...

 


Apps / Handysoftware

Leser und Autor sein

Zwischenrufe erwünscht: Die App Wattpad macht Schreiben und Lesen zum kleinteiligen interaktiven Prozess:

Wattpad ist eine Plattform, auf der man von den Nutzern erstellte Kurzgeschichten und Romane kostenlos lesen und kommentieren kann. Die 2006 von Allen Lau und Ivan Yueng gegründete Schreib- und Lesecommunity wird von mehr als 70 Millionen Personen weltweit genutzt und enthält mehr als 565 Millionen veröffentlichte Geschichten, geschrieben in 50 Sprachen.   mehr ...

Publicemails.com - Der wohl einfachste Blogging-Dienst der Welt

E-Mail schreiben, abschicken, fertig ist der Blogpost. Der Dienst publicemails.com will so das Bloggen einfach machen.

Keine eigene Domain, kein eigener Webspace, keine Account-Registrierung, kein umfangreiches Backend. Publicemails.com will die Hürde zum Bloggen bewusst ganz niedrig halten und macht es damit noch einfacher als Medium, Tumblr oder WordPress.com.   mehr ...

Android App-Ranking 2018 - Die Top 10 Android-Apps in Deutschland 2018

14,5 Millionen Mal haben die Deutschen im vergangenen Jahr WhatsApp aus dem Google Play Store heruntergeladen. Das geht aus Daten der App Store Intelligence Plattform Priori Data hervor, die das Unternehmen Statista zur Verfügung gestellt hat. An zweiter Stelle folgt der Facebook Messenger mit 9,9 Millionen Downloads. Snapchat schafft es mit 7,8 Millionen Downloads auf den dritten Rang. Die am häufigsten vertretenen KAtegorien sind Social Media (3) und Kommunikation (2) sowie Shopping (3). Zu unserem monatlich aktualisierten Android-App-Ranking geht es hier.   mehr ...
 
Infografik: Die Top 10 Android-Apps in Deutschland 2018 | Statista

 

Weiteres Internetworld: "Das sind die 10 besten Open-Source-Messenger."
Merkur: "WhatsApp-Nutzer müssen in Zukunft auf diese Funktion verzichten."
Heise: "Kodi auf Android einrichten - so geht's."
t3n: "Dieses Chrome-Plugin zeigt euch, wie viel Kohle ihr schon bei Amazon gelassen habt."
Heise: "Linux auf dem Smartphone nutzen - so klappt's."
t3n: "iPhone statt DECT-Telefon - Fritz-App kommt mit Callkit."
Heise: "Internet - Einen Proxy-Server einrichten - so klappt's."
SZ: "Android-Smartphone - Finger weg von diesen Apps!"
t3n: "Whatsapp unterstützt jetzt auch Android-Tablets."
Der Standard: "Exploit - Hacker knacken Fire TV Stick und Cube."
t3n: "5 mobile Apps, die die Personalisierung gemeistert haben."
Golem: "Facebook - Whatsapp enthält ab 2019 doch Werbung."
Heise: "Privacy - Signal-Messenger verbirgt Absender."
t3n: "Google zwingt Smartphone-Hersteller zu regelmäßigen Sicherheitsupdates."
Heise: "Android - Nur noch Standard-Apps dürfen nach Telefon- und SMS-Logs fragen."
Spiegel: "Android 9 und iOS 12 - Wie Apple und Google der Polizei das Leben erschweren."
t3n: "Apple-Business-Chat startet in Deutschland mit ersten Partnern."
Elektroniknet: "WhatsApp-Mitgründer - »Habe die Privatsphäre meiner Nutzer verkauft«."
Heise: "Skype verschlüsselt Chats und Anrufe."
n-tv: "Klappt in beide Richtungen - So wechselt man zwischen iOS und Android."
t3n: "Google speichert Ortsdaten auch bei deaktiviertem Standortverlauf."
SZ: "Facebook-Konzern - Whatsapp wirft seine Grundsätze über Bord - und schaltet Werbung."
Golem: "Telegram 4.90 - Neue Passport-Funktion soll Luc Bessons Multi-Pass bringen."
Heise: "Millionenumsätze mit Abo-Nepp in Apples App Store."
FAZ: "Lynchjustiz-Fälle in Indien - Whatsapp begrenzt das Weiterleiten von Nachrichten."
t3n: "Whatsapp hat ein neues Feature - „Zweimal nachdenken, bevor du eine Nachricht weiterleitest“."
t3n: "Mehr eigene Daten - Apple programmiert Maps von Grund auf neu."
Golem: "Kartendienst - Google-Autos fahren wieder durch Deutschland."
t3n: "Das neue Google-Konto ist da - Mehr Kontrolle und Transparenz."
Heise: "Mobilrufnummer ohne SIM-Karte - Satellite plus startet und bringt Pauschaltarif."
n-tv: "WLAN im ganzen HausFritzbox optimal platzieren - so geht's." Heise: "Android Messages Web - SMS im Browser empfangen und verschicken."
Spiegel: "Neue Richtlinien - Apple verbietet Apps das Mining von Kryptowährungen."
Heise: "Datenschutzbedenken - Continental verbietet WhatsApp und Snapchat auf Dienst-Handys."
Heise: "iPhone-Entsperr-Tools - Apple verschärft geplante Gegenmaßnahme."
Heise: "Telegram - DSGVO-Anpassungen wegen Apple-Blockade nicht möglich."
Internetworld: "Werbung auf WhatsApp - Was jetzt wichtig wird."
Heise: "Android - Update rückgängig machen - so klappt's."
SZ: "Smartphone-Apps - Diese Messenger sind sicherer als verschlüsselte E-Mails."
Netzwelt: "WhatsApp - Messenger integriert den Alters-Check - So prüft WhatsApp euer Alter."
Golem: "Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit."
Heise: "Forensiker - iOS 11.4 macht Strafverfolgern das Leben schwer."
t3n: "Whatsapp Business - Ist der kommerzielle Einsatz jetzt endlich erlaubt?"
Internetworld: "WhatsApp öffnet sich für Werbung."
t3n: "App-Umsätze steigen 2018 auf mehr als 106 Milliarden Dollar."
n-tv: "Entwickler zeigt, wie's geht - Android ohne Google ist möglich."
Zeit: "Gmail führt Ablaufdatum für E-Mails ein."
Spiegel: "Chat-Dienst - WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre."
Netzwelt.de: "Sicherheit von Android-Smartphones: Hersteller gaukeln Nutzern Updates vor - Nutzer sind machtlos."
Heise: "iPhone-Entsperr-Tool findet bei US-Polizei angeblich schnelle Verbreitung."
t3n: "Auch Instagram bekommt Tool zum Datenexport."
Netzwelt: "Facebook sammelte jahrelang Anruflisten: Das könnt ihr jetzt tun."
SZ: "Pawel Durow - Dieser Mann steckt hinter dem Telegram-Messenger."
Zeit: "Datenschutz: So schützen Sie Ihre Facebook-Daten besser."
n-tv: "US-Firma knackt Passwortschutz des iPhone."
Winfuture.de: "Top 10 Leistungskiller - Diese Apps belasten Android-Geräte am meisten."
Spiegel: "In China beliebte App - WeChat knackt Milliardenmarke."

IT / Software

Umfrage der Bertelsmann Stiftung - Fast die Hälfte der EU-Bürger weiß nicht, was Algorithmen sind

Was ist ein Algorithmus? Fast die Hälfte der EU-Bürger kann diese Frage nicht beantworten, zeigt eine aktuelle Erhebung der Bertelsmann Stiftung. Dabei spielen Algorithmen im Alltag eine immer größere Rolle:
 
Etwa jeder zweite EU-Bürger weiß einer Studie zufolge nicht, was Algorithmen sind, obwohl diese eine zunehmend wichtige Rolle in vielen Lebensbereichen spielen. Unter 10.960 befragten Personen in allen 28 EU-Ländern haben rund 48 Prozent keine Kenntnis über Algorithmen.   mehr ...

SAP kauft für 8 Milliarden US-Dollar zu

SAP wird das US-Unternehmen Qualtrics kaufen, um den Druck auf den Konkurrenten Salesforce zu erhöhen. SAP wolle Qualtrics so weiterentwickeln, dass Umfragen angeboten werden könnten, die Kundenfeedback direkt in künftiges Produktdesign einfließen ließen, sagte SAP-Chef Bill McDermott.   mehr ...

Mega-Deal - IBM übernimmt Red Hat

Giganten-Hochzeit in den USA: Der Computerkonzern IBM übernimmt den Open-Source-Anbieter Red Hat für umgerechnet 30 Milliarden Euro.   mehr ...

 
 
Weiteres t3n: "Welche Vorteile bietet die Low-Code-Entwicklung?"
Heise: "Webhosting und Cloud Computing - Aus 1&1 und ProfitBricks wird 1&1 Ionos."
Heise: "Linus Torvalds wieder am Ruder - Linux-Verhaltenskodex soll erstmal unverändet bleiben."
Heise: "Linux 4.19 - CPU-Vertrauensfrage und Meltdown-Schutz für 32-Bit-CPUs."
Golem: "WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt."
Heise: "Java 11 bringt nicht nur ein geändertes Supportmodell."
Heise: "Microsoft, SAP und Adobe kündigen "Open Data Initiative" an."
t3n: "500-Millionen-Grab - Lidl zieht bei SAP nach sieben Jahre die Reißleine."
FAZ: "IT-Revolution Blockchain - Auf ewig verbunden und sicher."
Golem: "SAP kauft Schweizer Startup Coresystems."
t3n: "Google Analytics - 7 Alternativen zur Besucher-Analyse."
Heise: "Umfrage zu Algorithmen - Große Mehrheit für Verbot vollautomatisierter Entscheidungen."
Heise: "Transkribus entziffert Uromas Handschrift."
t3n: "250 Millionen Euro des Staatshaushalts gehen für Microsoft-Produkte drauf."
t3n: "Was ist eigentlich eine Single-Page-Webanwendung?"
Internetworld: "Europas größter Software-Hersteller - SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft."
t3n: "Ruum - Das kaum bekannte Projektmanagement-Tool von SAP."
Spiegel: "Ein Sicherheitsrisiko weniger - Darum können Sie Adobes Flash-Player getrost deinstallieren."
Elektroniknet: "ERP-Trends 2018 - Warum ein gutes ERP-System zukünftig unsichtbar wird."
t3n: "Stockfotos waren gestern - Hier gibt‘s GIFs für den kommerziellen Einsatz."
t3n: "„Größter Leak der Geschichte“ - iOS-Quellcode geklaut und ins Netz gestellt."
Spiegel: "Sprachsynthesizer Lyrebird - Diese Software imitiert jede Stimme."
t3n: "WhatsApp Business - Messenger für Kleinunternehmen erreicht Deutschland."
Heise: "Weltweite IT-Ausgaben sollen 2018 um 4,5 Prozent wachsen."
Elektroniknet: "Betriebssysteme - Android "führend" - bei Sicherheitslücken."
Spiegel: "Intel-Sicherheitslücke - Wichtiges Update könnte Millionen Computer verlangsamen."
Elektroniknet: "Chaos-Computer-Club-Kongress - Die Grenzen der Freiheit."
Heise: "Thunderbird-Projekt stellt neue Entwickler ein."
ZD-Net: "iPhone X - Snowden kritisiert Freigabe von Face ID für Entwickler."
Elektronikpraxis: "IT-Sicherheit in Deutschland „auf hohem Niveau“ bedroht."
Heise: "Web Summit 2017 - BMW vernetzt sich mit Googles Assistant."
Heise: "CrossOver macht Windows-Programme unter Chrome OS lauffähig."
Golem: "Allianz Deutschland will 300 IT-Experten loswerden."
t3n: "Kostenloses Microsoft-Tool sagt dir, wie gut deine Website ist."
Internetworld: "Für 350 Millionen US-Dollar - SAP kauft Daten-Dienstleister Gigya."
Heise: "Linux-Distributionsfamilie Ubuntu 17.10 freigegeben."
Golem: "Bildbearbeitung - Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos."
Statista: "Beruf & Karriere - In Deutschland fehlen immer mehr MINT-Kräfte."
t3n: "Kundenfeedback - Das wahrscheinlich einfachste Webanalyse-Tool kommt von Hotjar."

Computer- / Handysicherheit

Passwortmanager - So verwalten Sie Ihre Passwörter

FaceTime - Ein Bug, den Apple nicht so leicht fixen kann

Ein Softwarefehler macht die Video-App FaceTime zur Abhörwanze. Das ist nicht nur peinlich für den selbst ernannten Datenschützer Apple. Es könnte noch mehr schieflaufen:
 
Ausgerechnet diese Firma, die seit Jahren die Wichtigkeit des Datenschutzes betont, hat nun wegen eines Softwarefehlers ein Problem. Dabei geht es um einen Bug, der die hauseigene Videotelefonie-App FaceTime betrifft. Will jemand einen Gruppenanruf starten – die neueste Funktion –, kann die App zur Wanze werden. In bestimmten Fällen kann die Anruferin die angerufene Person nämlich schon hören, bevor diese am anderen Ende überhaupt abgenommen hat. Ruft die Nutzerin jemanden an und will eine weitere Person hinzufügen, wählt stattdessen aber den ursprünglich schon angewählten Nutzer aus, beginnt die Telefonkonferenz sogar, ohne dass dieser ihr zugestimmt hat.   mehr ...

Computersicherheit - Lasst die Entwickler ran!

Die jüngsten Hacker-Angriffe zeigen: Unsere Computer sind nicht sicher. Dabei wäre ein viel besserer Schutz möglich.   mehr ...

Veraltete Software - 55 Prozent aller PCs nicht auf aktuellem Stand

Der Anteil veralteter und damit potenziell unsicherer Software auf Computern hat im vergangenen Jahr zugenommen. Auf 55 Prozent der PCs finden sich noch solche Anwendungen.   mehr ...

 
 
Internetworld: "Sicherheits-Index - Trotz steigender Gefahren im Netz surfen Deutsche sorgloser."
t3n: "Wanna Cry ist ein Weckruf für viele Firmen."

Cloud Computing

Mainframe- und Cloud-Computing zusammenführen - Hand in Hand

Mehr als die Hälfte ihrer kritischen Anwendungen betreiben 46 Prozent der Unternehmen in Deutschland auf dem Mainframe. Das geht aus der Forrester-Studie „Modern Mainframe KPIs Are Key To A Successful Digital Strategy“ hervor. Und entgegen einer noch bis 2017 vorherrschenden Meinung geht es heute nicht mehr darum, den Mainframe gänzlich abzulösen. Viel zu hoch ist das Risiko eines Ausfalls und der damit verbundenen Schäden – auf Image-Ebene und finanziell.

Laut Gartner kann der Stillstand eines IT-Systems rund 300 000 Euro pro Stunde kosten. Entsprechend skeptisch sind Unternehmen, wenn es darum geht, hochkritische Geschäftsanwendungen aus diesem Umfeld herauszulösen. Denn in Sachen Ausfallsicherheit und Leistungsfähigkeit ist und bleibt der Mainframe die führende Plattform.   mehr ...

Cloud-Plattform zur Entwicklung und Verwaltung von Robotern vorgestellt

Die Amazon-Cloud soll zukünftig auch Roboterentwickler bei der Arbeit unterstützen. Die Plattform AWS Robomaker soll von der Entwicklung über die Simulation und das Testing bis hin zur Verwaltung der so erstellten Roboterflotte in allen wichtigen Arbeitsschritten zum Einsatz kommen. Dazu bietet AWS eine Cloud-Erweiterung für das quelloffene Robot Operating System (ROS) an, über das sich auch bestehende Amazon-Komponenten wie beispielsweise zur Video- und Spracherkennung direkt in die Roboter integrieren lassen.   mehr ...

Google One – der neue, flexiblere Cloud-Speicher startet in Deutschland

Google benennt seine Cloud-Speicher-Tarife um: Aus Google Drive wird Google One. Außerdem gibt es neue, teils günstigere Preise. Das Angebot ist in Deutschland ab sofort verfügbar.   mehr ...