Sie sind hier: Rudis Welt » Sport

Sport News

Olympia 2026 - Winterspiele kehren nach Europa zurück

  • Mailand wird 2026 Schauplatz der Olympischen Winterspiele.
  • 20 Jahre nach den Spielen in Turin wird das Sportereignis nicht nur wieder nach Italien, sondern in eine klassische Wintersportregion in Europa zurückkehren:

Thomas Bach gab sich recht viel Mühe, gut gelaunt rüberzukommen. Zumindest versuchte es der Präsident des Internationalen Olympische Komitees (IOC) im Laufe des Tages mit ein paar Witzchen. Nachdem die beiden Bewerberstädte für die Winterspiele 2026 jeweils einen Song in ihre finale Präsentation integriert hatten, teilte er mit, er verzichte auf eine Gesangseinlage: Sein einziges musikalisches Talent sei sein Nachname. Und als die IOC-Mitglieder vor der eigentlichen Kür das elektronische Abstimmungssystem testen sollten (Frage: Wofür ist die Schweiz bekannt? Schokolade oder Kühe?), entriss Bach seinem Generaldirektor die Moderation - der sei als Belgier beim Schoko-Thema ja befangen.   mehr ...

Remis gegen Österreich - Deutschland erreicht Halbfinale der U21-EM - und die Olympischen Spiele

Ein Traumtor von Luca Waldschmidt, ein Torhüter mit Höhen und Tiefen und ein wenig dänische Schützenhilfe - die deutsche U21 steht im EM-Halbfinale und hat sich damit auch für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert:

Die deutschen Junioren haben sich in ihrem dritten Gruppenspiel bei der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino 1:1 (1:1) von Österreich getrennt. Das deutsche Tor in Udine schoss Luca Waldschmidt in der 14. Minute, Kevin Danso glich in der 24. Minute per Strafstoß aus.   mehr ...

Basketball - Bayern München verteidigt Meistertitel

Der Meister des Vorjahres hat auch das dritte Finalspiel gegen Alba Berlin gewonnen und sicherte sich damit den Titel. Die Münchner blieben in den Playoffs ungeschlagen.   mehr ...
 
 
 
Weiteres Spiegel: "U21-EM - Sechs Tore und ein Hattrick von Waldschmidt - Deutschland gewinnt auch gegen Serbien."
n-tv: "Erster Sieger der Nations League - Portugal entscheidet müdes Finale für sich."
Spiegel: "Probeläufe für die Weltmeisterschaft - Klub-WM findet 2019 und 2020 in Katar statt."
FAZ: "Honorare im Profi-Fußball - Bundesligen zahlen fast 200 Millionen Euro an Berater."
SZ: "Eishockey-WM - Finnland zum dritten Mal Weltmeister."
Spiegel: "Handball - THW Kiel gewinnt EHF-Pokalfinale gegen Füchse Berlin."
FAZ: "Frauenfußball - U17-Juniorinnen sind Europameister."
SZ: "DFL - Alle sind gegen die neue Champions League."
Sportschau: "Champions League - Manchester City droht Champions-League-Ausschluss."
n-tv: "Sechste Meisterschaft für City - Guardiola jubelt im Rekord-Duell mit Klopp."
SZ: "Englische Klubs im Europapokal - Die Ära der Premier League könnte beginnen."
SZ: "Cas-Entscheid zu Caster Semenya - Wann ist eine Frau eine Frau?"
Spiegel: "DFB-Star Marozsán als beste Spielerin in Frankreich ausgezeichnet."
n-tv: "Hingucker in den Auslandsligen - Tuchel und Juve feiern, Klopp muss beißen."
SZ: "Champions League der Frauen - Bayern jubelt, Wolfsburg scheitert an Lyon."
Manager Magazin: "Teuerster Transfer der Bundesligageschichte - Bayern München holt Lucas Hernández für 80 Millionen Euro."
Zeit: "Polizeikosten - Bremer Bürgermeister wirft Deutscher Fußball Liga Geldgier vor."

Sportverbände

Fifa - Geldflüsse über die Jungferninseln

  • Es treten neue heikle Themen zutage, die Fifa-Chef Gianni Infantino direkt betreffen.
  • Der Fifa-Chef möchte Generalsekretärin Fatma Samoura auch als Chefin von Afrikas Fußball-Verband einsetzen, um seine Position zu stärken.
  • Es holen ihn zudem merkwürdige Geldflüsse ein, aus seiner Zeit als Generalsekretär der Uefa:

Vor gut zwei Wochen feierte sich Gianni Infantino bei seiner Wiederwahl an die Spitze des Fußball-Weltverbandes als Saubermann. Keiner rede im Kontext mit der Fifa mehr von Skandalen, erzählte er; alles laufe transparent und gemäß den Reformen. Das wirkte schon damals kabarettreif angesichts vieler anrüchiger Vorgänge rund um den Weltverband. Und nun treten neue heikle Themen zutage, die Infantino direkt betreffen.   mehr ...

DFB und die Funiño-Reform - Ein Kinderspiel sorgt für Diskussionen

Auf der Agenda des DFB-Präsidiums steht die Kinder-Spielform Funiño. Damit soll der Nachwuchs besser werden. Das Konzept ist eigentlich ganz einfach, sorgt aber nicht bei allen für Begeisterung.

Was ist eigentlich Funiño? Am besten nähert man sich über den Begriff an. Das Wort setzt sich zusammen aus dem englischen Wort für Spaß und dem spanischen für Kind. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine Fußball-Spielform für die Jüngsten, grob beschreiben könnte man es so: Drei gegen Drei auf vier kleine Tore ohne Torhüter. Ein Kinderspiel also, das aber bei manchem Erwachsenen große Sorgenfalten verursacht.   mehr ...

Ehemaliger Uefa-Präsident - Polizei entlässt Platini aus Gewahrsam

Als Spielmacher fand Michel Platini auf dem Fußballfeld fast immer freie Räume. Nun sieht sich der frühere Uefa-Präsident von Anti-Korruptions-Ermittlern in die Enge getrieben. Und die haben nicht nur ihn im Visier.   mehr ...

 
 

DFB-Pokal

Auslosung 1. Runde - FC Bayern trifft auf Cottbus, Dortmund auf Uerdingen

Der Titelverteidiger muss in der ersten Runde des DFB-Pokals nach Cottbus. Borussia Dortmund bekommt es mit Uerdingen zu tun. Dazu ergab die Auslosung gleich mehrere Derbys:

Der Bayern München tritt in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittliga-Absteiger Energie Cottbus an. Der BVB hat mit Drittligist KFC Uerdingen ein etwas schwereres Los erwischt. Die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund brachte zudem einige Derbys hervor. So trifft Drittliga-Aufsteiger Waldhof Mannheim auf Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen muss zu Alemannia Aachen und Werder Bremen zu Atlas Delmenhorst.   mehr ...

3:0 gegen Leipzig - Pokalsieg der furiosen Münchner Art

  • Der FC Bayern gewinnt durch ein 3:0 gegen RB Leipzig den DFB-Pokal und sichert sich damit das Double.
  • Die Tore der Bayern, allesamt spektakulärer Natur, gingen auf das Konto von Robert Lewandowski (29./85.) und Kingsley Coman (79.).
  • Arjen Robben, Franck Ribéry und Trainer Niko Kovac werden von den Fans gefeiert.   mehr ...
 

DFB-Länderspiele

Tor-Spektakel in der EM-Quali - Entfesseltes DFB-Team zerlegt lahme Esten

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft feiert gegen Estland einen Kantersieg in der Europameisterschafts-Qualifikation und begeistert gegen Estland mit viel Engagement, Geduld und Spielwitz. Das radikale Defensivkonzept der Esten scheitert grandios:

Zu den Klängen von "Oh wie ist das schön" drehte die junge deutsche Nationalmannschaft ihre Ehrenrunde, Ersatz-Chef Marcus Sorg schaute genüsslich dabei zu. Mit einem furiosen 8:0 (5:0)-Torfestival gegen Estland versetzte das groß aufspielende DFB-Team die Fans zum Saisonausklang in Partystimmung. Dabei beeindruckten die Gastgeber um die Doppeltorschützen Marco Reus und Serge Gnabry am Dienstag in Mainz mit viel Tempo, Direktspiel und spielerischen Raffinessen. Neben dem Dortmunder Reus (10. und 37. Minute) und dem Münchner Gnabry (17. und 63.) sorgten Leon Goretzka (20.), Ilkay Gündogan (26./Foulelfmeter), Timo Werner (79.) und Leroy Sané (88.) für den deutlichen Erfolg.   mehr ...

EM-Qualifikation - Deutschland siegt souverän in Weißrussland

Beim 2:0 (1:0) gegen Weißrussland in Borissow am Samstag (08.06.2019) erzielten Leroy Sané (12. Minute) und Marco Reus (62.) die Treffer für die deutsche Nationalmannschaft. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, doch Sané traf in der Schlussphase nur den Innenpfosten (83.).   mehr ...

EM-Qualifikation - Deutscher Last-Minute-Sieg in Holland

  • Die deutsche Nationalelf kann doch noch gewinnen: Beim 3:2 in Amsterdam gelingt ein starkes Spiel.
  • Nach guter erster Hälfte bauen Löws Männer nach der Pause ab - doch dann trifft Nico Schulz.   mehr ...

 


Championsleague 2018/2019

Sieg im Finale gegen Tottenham - Liverpool gewinnt die Champions League

Es ist der größte Erfolg in der Karriere von Jürgen Klopp: Mit Liverpool hat der deutsche Coach die Champions League gewonnen. Stürmer Mohamed Salah, vor einem Jahr im Finale verletzt, wurde diesmal zum Matchwinner:

Liverpool hat zum sechsten Mal in seiner Vereinsgeschichte die größte Trophäe des europäischen Vereinsfußballs gewonnen. Im Champions-League-Finale von Madrid gewann das Team von Trainer Jürgen Klopp 2:0 (1:0) gegen Tottenham Hotspur. Für den deutschen Coach war es nach sechs verlorenen Endspielen in Folge wieder ein Erfolg - und zugleich der erste internationale Titel. 2013 hatte Klopp mit Borussia Dortmund noch das Finale gegen Bayern München verloren.   mehr ...

Nächstes englisches Drama - Tottenham gewinnt 3:2 in Amsterdam und steht im Champions-League-Finale

  • Ajax Amsterdam erreicht das Endspiel der Champions League durch ein 2:2 im Halbfinal-Rückspiel gegen Tottenham Hotspur.
  • Matthijs de Ligt (5.) und Hakim Ziyech (35.) treffen für Ajax, Lucas Moura schießt die Tore für Tottenham (55./59./90.+6.).   mehr ...

Liverpools Fußball-Sensation - „Wahnsinn, das haut dich um, verrückt“

Liverpool schafft tatsächlich die Sensation und zieht noch ins Finale der Champions League ein. Nicht nur Jürgen Klopp ist nach dem Sieg über Barcelona restlos begeistert. Dabei verpasst der Trainer sogar das kuriose 4:0.   mehr ...

 

Weiteres Web.de: ""Was ein Schuss, verrückt" - Auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp würdigt Tor-Jubilar Lionel Messi."

Spiegel: "Halbfinale: Sieg bei Tottenham - Ajax auf Finalkurs."

Web.de: "Tottenham nach Torfestival weiter - Liverpool siegt auch in Porto."

Web.de: "FC Barcelona und Ajax Amsterdam im Champions-League-Halbfinale."

SZ: "Liverpool siegt 3:1 - Van Dijk und Mané köpfen den FC Bayern aus der Champions League."

Spiegel: "Barcelona erreicht das Viertelfinale - zum zwölften Mal in Folge."

Kicker: "Juventus dreht gegen Atletico Madrid ein 0:2 aus dem Hinspiel - Magische Nacht, magischer Dreierpack: Turin dankt Cristiano Ronaldo."

Zeit: "Paris Saint-Germain und AS Rom scheiden aus."

Zeit: "Dortmund und Real Madrid scheiden im Achtelfinale aus."

Kicker: "Otamendi und Fernandinho im Rückspiel gesperrt - Zwei Strafstöße, eine Ampelkarte und ein böses Schalker Erwachen."

SZ: "Bayern bringt Anfield zum Schweigen."

Kicker: "Dortmund geht bei den Spurs unter - Real bestraft Ajax."

Kicker: "PSG gewinnt - Pogba fliegt - Roma jubelt."

Kicker: "Abschluss der Vorrunde in der Champions League: Aus für die TSG - FCB nach Spektakel in Amsterdam Gruppensieger."

SZ: "Doppelpack Guerreiro - Dortmund ist Gruppensieger."

SZ: "Schalke und BVB ziehen ins Achtelfinale ein."

Kicker: "Bayern stürmen ins Achtelfinale - Hoffenheim verliert."

Kicker: "Bayern siegt glanzlos - TSG wendet Aus in Unterzahl ab."

Kicker: "Schalke feiert - BVB kassiert erste Niederlage."

Kicker: "BVB düpiert Atletico - S04 verzweifelt mit Beigeschmack."

Kicker: "Hoffenheim macht's dramatisch - FCB besteht in Athen."

Kicker: "BVB siegt souverän - S04 feiert spät."

Kicker: "Dämpfer für Bayern - Spätes Unglück für die TSG."

Spiegel: "Sanches trifft nach Traumkombination - Bayern schlägt Benfica."

Kicker: "Duseltor rettet den BVB - Pechvogel Naldo."

Kicker: "Champions-League-Gruppen - Deutsches Quartett im Losglück."

SZ: "Salzburg verpasst Champions League zum elften Mal."

SZ: " 3:1 gegen Liverpool - Real Madrid holt dritten Champions-League-Titel in Serie."

SZ: "Ronaldo schießt Real zum Champions-League-Sieg."


Europa League

Finale - Blues in Baku

Der FC Chelsea triumphiert aufgrund einer überragenden zweiten Halbzeit im Europa-League-Finale über den FC Arsenal. Ein Endspiel, das vor allem wegen seines Austragungsortes in Erinnerung bleiben wird:

Ort des Spiels: Das steht diesmal am Anfang - weil das Wichtigste an den Anfang gehört. Baku richtet seit 2016 jährlich Formel-1-Rennen aus, war Veranstalter der European Games und wird im nächsten Jahr EM-Spiele sehen. Der Fall Mchitarjan sorgt jetzt für die große Revolte-Stimmung. Das wird sicher nachhaltig sein, wie man die Sportwelt kennt.

Ergebnis des Spiels: 4:1 für den FC Chelsea dank einer fulminanten zweiten Hälfte. Tore allesamt nach der Pause von Olivier Giroud, Pedro und zweimal Eden Hazard. Den Arsenal-Treffer erzielte zum 1:3 Alex Iwobi. Hier geht's zum Spielbericht und hier zum Nachlesen des Livetickers.   mehr ...

Frankfurt scheitert im Elfmeterschießen

Was für ein Drama der Eintracht: Gegen Chelsea geht es im Rückspiel des Halbfinals bis ins Elfmeterschießen - dann vergeben Hinteregger und Paciencia.   mehr ...

EL-Hattrick gegen Valencia - Aubameyang wuchtet Arsenal ins Finale

Der FC Arsenal bekommt nach einer eher durchwachsenen Saison doch noch eine Titel- und eine Königsklassen-Chance. Im Halbfinal-Rückspiel der Europa League siegen die "Gunners" mit Mesut Özil in der Startelf in einem wilden Spiel beim FC Valencia.   mehr ...

 
 

Aufstieg - Relegation

Zweitliga-Relegation - SV Wehen dreht den Spieß um, Ingolstadt steigt ab

Alles sprach in der Zweitliga-Relegation für den FC Ingolstadt. Aber der gegnerische SV Wehen Wiesbaden drehte im Rückspiel die Partie. Die Gäste spielten eine starke erste Hälfte - das reichte zum Aufstieg:

Der SV Wehen Wiesbaden steigt nach einem Relegationskrimi gegen den FC Ingolstadt in die zweite Fußball-Bundesliga auf. Der Drittligist aus Hessen gewann am Dienstagabend das Rückspiel in Ingolstadt mit 3:2 (3:1) und machte wegen der Auswärtstorregel das 1:2 aus dem Heimspiel wett.   mehr ...

Relegation - Stuttgart muss in die zweite Liga - Union steigt auf

  • Die Relegation ist entschieden: Union Berlin steigt erstmals in die erste Bundesliga auf - der VfB Stuttgart muss runter.
  • Nach dem 2:2 im Hinspiel endet das Rückspiel 0:0. Am Ende fehlte dem VfB nur ein einziges Tor für den Klassenerhalt.
  • Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

Der 1. FC Union Berlin hat erstmals den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft und damit den dritten Abstieg des VfB Stuttgart besiegelt. Die Berliner setzten sich am Montag in der Relegation durch ein 0:0 im Rückspiel gegen die Schwaben durch, nachdem sich beide Klubs in Stuttgart 2:2 getrennt hatten.   mehr ...

FC Bayern II zurück in der 3. Liga

Dank einer Wahnsinns-Aufholjagd kehrt der FC Bayern München II nach acht Jahren in die 3. Liga zurück. Gegen den VfL Wolfsburg II zeigten die "kleinen Bayern" eine starke Leistung und setzten sich durch.   mehr ...

 


Bundesliga Saison 2018/19 - 34. Spieltag

Die Saison in der Einzelkritik Die Durchschnittsliga

Die Aufregung übers Handspiel, das Titelduell, die Jungstars - Geschichten hatte diese Bundesligasaison genug. Dennoch war es keine Spielzeit, die lange in Erinnerung bleiben wird:

Was macht den Wert eines Wettbewerbs aus? Seine sportliche Qualität? Die Spannung, die er bietet? Oder der Glamourfaktor? Die 56. Bundesligasaison ist beendet, und wir blicken zurück auf eine Spielzeit der ungleich verteilten Dramatik, der Wirrungen um den Handelfmeter und der Irrungen in Sachen Stil. Anhand von zwölf Kategorien bewerten wir die Spielzeit mit Punkten - von eins (sehr schlecht) bis zehn (sehr gut). Die Saison in der SPON-Einzelkritik.   mehr ...

Bayern ist Meister! Leverkusen erstmals Vierter! Mainz hievt Frankfurt nach Europa

Der FC Bayern ist zum 29. Mal deutscher Meister! Die Münchner nutzten den zweiten Matchball, besiegten Frankfurt klar und holen sich die Schale aus eigener Kraft. Die Eintracht, stark vom Abrutschen auf Platz acht bedroht, profitierte ausgerechnet vom Ergebnis in Mainz, wo Hoffenheim ein 2:0 verspielte. Leverkusen siegte in Berlin und zieht aufgrund der Niederlage der Gladbacher gegen Dortmund in die Champions League ein. Die Fohlen, Wolfsburg und Frankfurt ziehen damit in die Europa League ein.   mehr ...

 
 

Doping - und seine Folgen

Spätestens seit dem McLaren-Report ist klar, dass unerlaubtes Doping auf dem Weg zu neuen Höhen ist. Es gibt weltweit keine klaren Regeln, geschweige denn angemessene Strafen für Dopingsünder. Erst wenn allen Sportlern klar wird, dass ein Erwischtwerden mit einem künftigen Berufsverbot gleichgesetzt werden kann, wird sich - vielleicht - etwas zum Besseren wenden.

Gleichzeitig müssen die internationalen Verbände wie IOC, FIFA, Leichtathletikverband u.a. enger und konsequent zusammenarbeiten und den Willen zeigen, gegen die Doping-Auswüchse massiv vorzugehen und nicht nur Lippenbekenntnisse zum Besten zu geben ...

 

Reaktion auf Erfurter Dopingnetzwerk - Nada führt Kontrollen vor Wettkämpfen ein

Bisher galten Infusionen direkt vor Wettkämpfen aufgrund der Gefahr für die Gesundheit als unwahrscheinlich. Weil einige Athleten aber auch dieses Risiko eingehen, reagiert die Nationale Anti-Doping-Agentur nun:

Im Laufe des durch die "Operation Aderlass" aufgedeckten Dopingnetzwerks um den Erfurter Arzt Mark S. war klar geworden, wie Sportler mit manipuliertem Blut Dopingkontrollen umgehen können: Indem sie sich das Blut erst unmittelbar vor Beginn des Wettkampfs wieder spritzen lassen - denn bislang fanden die Dopingtests ausschließlich nach dem Wettkampf statt und nicht davor. Das hat sich in Deutschland nun geändert, wie der "Deutschlandfunk" berichtete.   mehr ...

Doping-Skandal - IAAF verlängert Sperre für Russlands Leichtathleten erneut

Russlands Leichtathleten bleiben bei internationalen Wettkämpfen weiter suspendiert. Wie der Weltverband IAAF nach seiner Council-Sitzung in Doha mitteilte, werde der wegen des Dopingskandals ausgeschlossene russische Verband Rusaf vorerst nicht wieder aufgenommen.   mehr ...

Doping-Razzia bei Ski-WM - Operation Aderlass

Der Skilanglauf ist wieder schwer in Verruf geraten. Bei einer Doping-Razzia während der Nordischen Ski-WM nahmen Ermittler fünf Athleten fest. Die Spur der Hintermänner führt nach Erfurt - und nicht nur zum Langlaufsport.   mehr ...

 


Fußball-WM 2018 - Russland

Sieg gegen Kroatien - Frankreich ist Weltmeister

Ein umstrittenes Eigentor, ein Elfmeter nach Videobeweis - und ein kurioser Torwartfehler: Frankreich hat ein spektakuläres WM-Endspiel gegen Kroatien gewonnen. Es ist der größte Erfolg der Équipe Tricolore seit 1998:

Frankreich hat das WM-Finale gegen Kroatien 4:2 (2:1) gewonnen. In einer spektakulären Partie mit zahlreichen strittigen Szenen trafen Mario Mandzukic mit einem Eigentor (18. Minute), Antoine Griezmann per Handelfmeter (38.) sowie Paul Pogba (59.) und Kylian Mbappé (65.) für Frankreich. Ivan Perisic (28.) und Mandzukic, der einen krassen Torwartfehler nutzte (69.), waren für Kroatien erfolgreich.   mehr ...

Historisch - Belgien schlägt England und holt WM-Bronze

Belgien setzt sich im Spiel um Platz drei gegen England durch und feiert damit den größten Erfolg der Verbandsgeschichte. Die "Three Lions" enttäuschen zum Abschluss – einer darf trotzdem noch auf einen Titel hoffen:

Sie waren beide so nah dran am großen Finale: Erst in der Verlängerung scheiterten die Engländer im WM-Halbfinale an Kroatien (1:2). Für die ambitionierten Belgier war gegen Frankreich nach einer knappen 0:1-Niederlage Schluss. So blieb beiden Nationen nur das ungeliebte Spiel um Platz drei in St. Petersburg.   mehr ...