Sie sind hier: Rudis Welt » Sport

Bundesliga

5. Spieltag: FC Bayern souverän - BVB siegt im Derby - Leverkusen klettert fünf Plätze nach oben - Leipzig ist der Gejagte

Akanji löst den Knoten im Revierderby gegen Schalke: Die Karten waren vor dem Revierderby am Samstagabend klar verteilt - eigentlich ging es nur darum, wie hoch der Dortmunder Sieg gegen das kriselnde Schalke ausfallen würde. Doch die Königsblauen zeigten sich bis zur Pause gut sortiert in der Abwehr und ließen wenig zu. Hier und da wurde es zwar gefährlich, so streifte etwa ein Schuss von Dahoud die Latte. Allerdings waren die Aktionen der Hausherren, die in den ersten 45 Minuten 77 Prozent Ballbesitz hatten, oft nicht zwingend genug. Eine Eckballvariante brach dann aber den Bann: Keeper Rönnow parierte zwar zunächst noch, aber Akanji war zur Stelle und schoss zur verdienten Führung ein. Der Knoten war damit gelöst, wenig später legte Haaland mit viel Gefühl nach. Ein wuchtiger Kopfball von Hummels zum 3:0-Endstand machte es am Ende deutlich. Durch den vierten Saisonsieg bleibt Dortmund oben dran. Dagegen wird die Luft für Schalke mit einem Punkt aus fünf Spielen schon jetzt immer dünner.

Drei-Tore-Gala und Rekord von Lewandowski - Davies verletzt: Der FC Bayern feierte am Samstag einen ungefährdeten 5:0- Erfolg gegen Eintracht Frankfurt. Gar nicht gut ging es zunächst los. Bereits in der dritten Minute musste Davies, der zuvor umgeknickt war, verletzt vom Platz. Doch der Rekordmeister zeigte sich davon unbeeindruckt und ging durch einen Treffer von Lewandowski dennoch früh in Führung. Der nimmersatte Pole war es auch, der vor der Pause auf 2:0 erhöhte. Die Entscheidung fiel nach einer Stunde. Natürlich war es Lewandowski, der jetzt schon zehn Saisontore auf seinem Konto hat. Das ist ein neuer Bundesliga-Rekord. Sané, der sein Comeback nach Verletzung gab, traf sehenswert zum 4:0. Den Schlusspunkt setzte Musiala zum 5:0. Für die Hessen war es die erste Niederlage der laufenden Saison.
 
Dank Sabitzer bleibt Leipzig vorn: Mit viel Tempo ging es in Leipzig los. Zunächst fuhr die Hertha einen Bilderbuch-Konter, den Cordoba zur Führung abschloss. Die Hausherren ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen, trafen erst die Latte, ehe Upamecano nachsetzte und egalisierte. Da waren gerade mal elf Minuten gespielt. Das Team von Julian Nagelsmann drückte weiter aufs Tempo, verpasste es aber nachzulegen. Nach dem Wechsel wurde es kurios. Zeefuik kam für Pekarik und musste in der 50. Minute mit Gelb-Rot schon wieder vom Platz. Letztlich benötigte Leipzig aber einen Foulelfmeter, um den 2:1-Sieg zu sichern. Sabitzer traf zum 2:1. Durch den Erfolg bleiben die Sachsen vor dem FC Bayern Tabellenführer. Dagegen rutscht die Hertha weiter ab.   mehr ...

 


Sport News

Formel 1 - Lewis Hamilton übertrifft mit 92. Sieg Schumachers Rekord

In Portugal rast der Formel-1-Rennfahrer für Mercedes zu seinem 92. Grand-Prix-Titel. Damit bricht er den alten Rekord von Michael Schumacher:
 
Auf der Rennstrecke von Portimão an der Algarve ist Lewis Hamilton am Sonntag zu seinem 92. Sieg in der Formel 1 gefahren. Damit ist der sechsmalige Weltmeister jetzt alleiniger Rekordhalter mit den meisten Grand-Prix-Siegen. Michael Schumacher hatte es auf 91 Siege gebracht.   mehr ...

Überraschung bei French Open - Dream Team im Doppel

Andreas Mies und Kevin Krawietz verteidigen ihren Titel bei den French Open. Das hat bisher fast niemand geschafft:

Fest steht jedoch, dass der Kölner Andreas Mies und sein Coburger Partner Kevin Krawietz im Gegensatz zu Nadal noch nie ein Spiel im Stade Roland Garros verloren haben – weder beim völlig überraschenden Titelgewinn im Juni vergangenen Jahres, noch bei den verspäteten French Open anno 2020: Am Samstag wiederholten sie ihren Coup vom Vorjahr und gewannen das Turnier mit 6:3 und 7:5 gegen Mate Pavić (Kroatien) und Bruno Soares (Brasilien).   mehr ...

Liverpool, United und City - Die Premier League spielt verrückt

Liverpool kassiert sieben Gegentore, Manchester United sechs - und auch City strauchelt: Die Topklubs erleben einen kuriosen Spieltag. Ein ähnliches Desaster hat Jürgen Klopp in seiner Trainerkarriere nur einmal erlebt.   mehr ...

 
 
Weiteres Zeit: "Robert Lewandowski ist Europas Fußballer des Jahres."
Zeit: "Diamond-League-Meeting - Armand Duplantis verbessert Weltrekord im Freiluft-Stabhochsprung."
SZ: "Fußball - Spiel ohne Rücksicht."
Zeit: "Bundesliga - Bundesländer erlauben Stadion-Auslastung von 20 Prozent."
SZ: "Siegemund und Swonarewa bei den US Open - Energie wie ein Duracell-Hase."
SZ: "U21 des DFB - Kuntz spricht ein vernichtendes Urteil."
TAZ: "Publikum in der Bundesliga trotz Corona - Kick ohne Bier
Spiegel: "Champions League - Lyon überfordert Wolfsburg und triumphiert zum fünften Mal in Serie."
Zeit: "FC Bayern - Robert Lewandowski ist Deutschlands Fußballer des Jahres."
Spiegel: "Lizenzvergabe geklärt - Streamingdienst DAZN zeigt nächste Saison Bundesliga."
Heise: "Streaming - DAZN steigt bei der Champions League groß ein."
Spiegel: "Deutsche Leichtathletikmeisterschaft - Mihambo und Vetter bleiben in der Hitze ganz cool."
Spiegel: "Schalke 04 bekommt staatliche Unterstützung - Bürgen für die Knappen."
SZ: "Fußball in England - Werner schaut zu - Chelsea in der Champions League."
SZ: "Cas hebt Sperre gegen Manchester City auf."

Europaleague neu

Bayers gelungener Auftakt mit kurzer wackliger Phase - Warum Bosz trotz Führung zur Pause unzufrieden war

Das Ergebnis beim deutlichen 6:2-Auftakt Bayer Leverkusens über OGC Nizza täuscht etwas über den tatsächlichen Spielverlauf in der BayArena hinweg. Auch Kapitän Lars Bender, der den angeschlagenen Charles Aranguiz vertrat, fand, "es war nicht so leicht, wie es das Ergebnis vermuten lässt". Dabei fing Bayer stark an und führte bereits nach einer guten Viertelstunde verdient mit 2:0. Spätestens nach dem Anschlusstreffer von Amine Gouiri verlor das Team von Peter Bosz allerdings etwas die Spielkontrolle. Die Gäste von der französischen Riviera kamen besser auf und fast sogar zum Ausgleich, was Bosz gar nicht gefiel: "Die ersten 25 Minuten waren gut, dann haben wir nachgelassen, deshalb war ich in der Pause unzufrieden."   mehr ... 
 
Doppelte Premiere - Baumgartner schießt Hoeneß-Elf zum Auftaktsieg

 

Weiteres Kicker: "Auslosung - Leverkusen gegen Vieira und Dante, Hoffenheim gegen Kleindienst."


Champions-League 2020/21

Bayern fertigt Atlético ab, Lukaku raubt Gladbach den Sieg

Die Münchner besiegen eine der defensiv besten Mannschaften der Welt deutlich mit 4:0. Borussia Mönchengladbach verpasst den Sieg bei Inter knapp:

Titelverteidiger FC Bayern hat einen perfekten Start in die neue Saison der Champions League erwischt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann am Mittwoch sein Auftaktspiel gegen Atlético Madrid mit 4:0 (2:0). Für die Münchner trafen zweimal Kingsley Coman (28. Minute/72.), Leon Goretzka (41.) und Corentin Tolisso (66.). Die Bayern zeigten sich unbeeindruckt vom Ausfall des corona-infizierten Nationalspielers Serge Gnabry und hatten die Partie gegen die Spanier über weite Strecken klar im Griff. Im zweiten Spiel der Gruppe A hatten sich zuvor Salzburg und Lokomotive Moskau 2:2 getrennt.

Borussia Mönchengladbach ist mit einem Remis in die Champions-League-Saison gestartet. Das Team von Trainer Marco Rose kam beim italienischen Vizemeister Inter Mailand nach später Führung zu einem 2:2 (0:0). Romelu Lukaku (49./90.) traf doppelt für Inter, Ramy Bensebaini (63., Foulelfmeter) und Jonas Hofmann (84.) waren für die Borussia erfolgreich. Gladbach holte somit bei der dritten Teilnahme an der Königsklasse erstmals zum Auftakt einen Punkt. Schon am kommenden Mittwoch ist der spanische Rekordmeister Real Madrid in Gladbach zu Gast. Der dritte Gegner heißt Schachtjor Donezk.   mehr ...

Dortmunder verpatzen Start in der Königsklasse

Borussia Dortmund konnte sich nicht gegen Lazio Rom durchsetzen. RB Leipzig gewinnt gegen den türkischen Meister Istanbul Başakşehir mit 2:0. Die Spielberichte:

Lazio Rom – Borussia Dortmund 3:1 (2:0): Borussia Dortmund ist mit einem empfindlichen Dämpfer in die neue Champions-League-Saison gestartet. Nach einer schwachen Vorstellung verlor der Fußballbundesligist im vermeintlich schwersten Vorrundenspiel bei Lazio Rom verdient mit 1:3 (0:2). Vor 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauern im Stadio Olimpico besiegelten der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (6. Minute), Luiz Felipe (23.) und Jean-Daniel Akpa-Akpro (76.) den Fehlstart des BVB. mehr ...

 

Weiteres Spiegel: "Champions-League-Auslosung BVB mit Losglück, Atlético fordert die Bayern."


DFB-Pokal

Zwei Choupo-Moting-Tore zum Debüt - FC Bayern schlägt Düren souverän

Der Terminplan ist eng, der Kader aber breit genug: Beim Pokalspiel gegen den 1. FC Düren fehlten den Bayern etliche Stammkräfte. Die Zugänge für die zweite Reihe übernahmen - und siegten standesgemäß:
 
Ohne zahlreiche Stammspieler hat der FC Bayern München die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Gegen den 1. FC Düren gelang dem Rekordpokalsieger ein 3:0 (2:0). Eric-Maxim Choupo-Moting (24. Minute, 75.) und Thomas Müller (36.) erzielten die Tore gegen den Fünftligisten.   mehr ...

DFB-Pokal am Montag - BVB siegt souverän, HSV und Bielefeld blamieren sich

Borussia Dortmund steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Der Hamburger SV hat sich dagegen gegen Dynamo Dresden blamiert und Regionalligist Rot-Weiss Essen sorgte für eine weitere Überraschung.   mehr ... 

DFB-Pokal am Sonntag - Baumann rettet Hoeneß-Debüt - VfB wie im Vorjahr - St. Pauli blamiert sich

 

Weiteres Kicker: "1. Runde - Samstag: Ulm wirft Aue raus - Werder ist weiter - Leipzig siegt beim Club - Frankfurt zittert sich weiter - Union vermeidet Elfmeterschießen." sowie "Neun Tore in Braunschweig: Hertha ist raus - Mainz macht's deutlich."

Spiegel: "Leverkusen patzt vorne und hinten - Dem FC Bayern reichen 60 gute Minuten zum Double."

SZ: "3:0 gegen Leipzig - Pokalsieg der furiosen Münchner Art."

FAZ: "3:1 im Finale in Berlin - Frankfurter Pokalsensation gegen Bayern."

Spiegel: "Dortmund holt Pokal im vierten Anlauf."


DFB-Länderspiele

Nations League - Deutschland vergisst das Verteidigen

Die deutsche Nationalmannschaft zeigt beim 3:3 gegen die Schweiz phasenweise feinen Offensivfußball. Allerdings unterlaufen der von Löw umgebauten Defensive zahlreiche Fehler:

Es sind nicht gerade einfache Zeiten für die deutsche Nationalmannschaft, das ist das Thema dieser Länderspielepisode, die in der vergangenen Woche mit einem 3:3 im Testspiel gegen die Türkei begann, als zahlreiche Stammspieler geschont wurden. Ein mühsames 2:1 gegen die Ukraine am Samstag, als alle Stammspieler wieder dabei waren, sollte eigentlich einen Wendepunkt darstellen. Doch die turbulente Begegnung mit der Schweiz, die mit dem nächsten 3:3 (1:2) zu Ende ging, zeigte erneut, wie schwierig das erfolgreiche Fußballspielen der Nationalelf gerade fällt, besonders in der Defensive.   mehr ...

Erfolg gegen Ukraine - DFB-Team holt ersten Sieg in der Nations League

Beim Comeback der Erstbesetzung um den Bayern-Block hat Joachim Löw mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den ersten Sieg in der Nations League bejubeln können. Beim am Ende noch recht wackligen 2:1 (1:0) gegen die Ukraine im Corona-Risikogebiet Kiew waren am Samstagabend vor 17 573 Zuschauern Matthias Ginter (20. Minute) und Leon Goretzka (49.) mit ihren Toren Löws Matchwinner.   mehr ...

Testspiel: Deutschland und Türkei trennen sich mit einem Unentschieden

In einer Partie mit wechselnden Führungen lag die DFB-Elf bis zum Schluss vorn. In letzter Minute gelang der türkischen Nationalmannschaft der Ausgleichstreffer.   mehr ...
 
 
 

Sportverbände

Durchsuchung beim DFB - Verdacht auf Steuerhinterziehung

Die Staatsanwaltschaft hat Geschäftsräume des Deutschen Fußball-Bundes und Privatwohnungen durchsucht. Es geht um Einnahmen aus der Bandenwerbung von Länderspielen der Nationalmannschaft:

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in besonders schweren Fällen hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Mittwoch die Geschäftsräume des Deutschen Fußball-Bundes sowie Privatwohnungen von DFB-Verantwortlichen durchsucht. An den Maßnahmen in Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz waren insgesamt rund 200 Beamte beteiligt, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte. Dabei gehe es um Einnahmen aus der Bandenwerbung von Heimländerspielen der Fußball-Nationalmannschaft aus den Jahren 2014 und 2015.   mehr ...

Fanprojekten droht Kürzung - DFB gegen Sozialarbeit

Erst plant der Fußballverband Fanprojekten Gelder zu kürzen, dann vertagt er dies – zunächst. Doch die Gewaltprävention im Fußball ist gefährdet.   mehr ...

Fifa-Boss Gianni Infantino - "Bitte beachte die Version von M."

Die Fifa leistet sich diverse Aufpasser und bezahlt sie fürstlich. Im Gegenzug schauen sie weg, wenn es um Präsident Infantino geht - oder sprechen ihn gar auf kuriose Weise frei. Eine Dokumentation aus gegebenem Anlass.   mehr ...

 
 

Championsleague / Supercup

Bayern München gewinnt europäischen Supercup - Martínez macht's noch einmal

Der FC Bayern hat das Duell der europäischen Titelträger für sich entschieden. Allerdings brauchte es eine Verlängerung für den zweiten Supercup-Erfolg seit 2013 - und einen besonderen Torschützen:

FC Bayern gewinnt Europas Königsklasse

Im Finale der Champions League gegen Paris haben die Münchner ihre makellose Saison gekrönt: Elfter Sieg im elften Spiel, dritter Titel im dritten Wettbewerb:
 
Ausgerechnet der in Paris geborene Kingsley Coman hat den zweiten Triple-Jahrgang des FC Bayern zu den Fußball-Königen von Europa gekürt. Das 500. Champions-League-Tor der Münchner entschied beim 1:0 ein intensives, enges und hart umkämpftes Endspiel gegen Paris Saint-Germain beim Finalturnier in Lissabon.   mehr ...

 

Weiteres SZ: "Gnabry schießt Bayern ins Finale."

Sky: "RB Leipzig scheitert im Halbfinale an PSG - Deutscher Final-Traum geplatzt! PSG eine Nummer zu groß für RB."

Kicker: "Guardiola wie bei Bayern gescheitert? "Ich muss das akzeptieren"."

SZ: "Acht Treffer - Bayern führt Barcelona vor."

SZ: "Sieg gegen Atlético - Leipzig zieht ins Halbfinale der Champions League ein."

Kicker: "Mbappés Einwechslung nach einer Stunde ändert das Spiel - Später Doppelschlag! Choupo-Moting schießt PSG ins Halbfinale."

SZ: "FC Bayern in der Champions League - Pflichtsieg dahoam."

SZ: "Barça schießt sich warm für die Bayern."

SZ: "Auslosung - Das wäre der Weg des FC Bayern ins Finale."

Spiegel: "So läuft das Finalturnier in Lissabon."

Kicker: "Neymar und Bernat treffen für PSG - Can sieht Rot - Aus in Paris: BVB vor leeren Rängen mit leeren Händen."

Kicker: "Liverpool-Coach nimmt Keeper Adrian in Schutz - Klopp verärgert über Atletico: "Ich verstehe es einfach nicht"."

Kicker: "Nach starker Vorstellung: Leipzig erstmals im CL-Viertelfinale - Sabitzer: "In allen Belangen ein Abend für die Bücher"."

Kicker: "Sergio Ramos sieht nach Notbremse die Rote Karte - Nach Rückstand: Gabriel Jesus und De Bruyne schocken Real."

Spiegel: "Bayern-Sieg gegen Chelsea in der Champions League - Zwei Tore Gnabry, zwei Assists Lewandowski, ein Schritt gen Viertelfinale."

Kicker: "Leipzigs Coup in London: 1:0 bei Tottenham Hotspur."

Kicker: "Achtelfinale: Stürmer von Borussia Dortmund trifft wie am Fließband - "Eine Naturgewalt, ein Tier": Haaland meditiert, donnert und verzückt."

Kicker: "Titelverteidiger Liverpool verliert Achtelfinal-Hinspiel bei Atletico - Klopp vom Schiedsrichter genervt: "Das hat das Spiel ein bisschen entschieden"."

Spiegel: "Achtelfinale - BVB trifft auf Ex-Trainer Tuchel, FC Bayern auf Chelsea."

Kicker: "Atletico im Achtelfinale, Bayer steigt ab - Bayerns Rekord."

Spiegel: "Sieg im Finale gegen Tottenham - Liverpool gewinnt die Champions League."

SZ: " 3:1 gegen Liverpool - Real Madrid holt dritten Champions-League-Titel in Serie."


Europa League

Und immer gewinnt Sevilla

Der FC Sevilla bezwingt in einem stürmischen Finale Inter Mailand mit 3:2 - und holt damit zum sechsten Mal die Europa League:

Nach einem spektakulären Fallrückzieher von Diego Carlos hat Rekordsieger FC Sevilla in einem hitzigen Finale die Europa League gewonnen. Die Andalusier besiegten im Endspiel von Köln den italienischen Vize-Meister Inter Mailand mit 3:2 (2:2) und blieben damit auch bei ihrer sechsten Endspiel-Teilnahme im zweitwichtigsten europäischen Club-Wettbewerb seit 2006 unbesiegt. Für Italien geht das Warten im kleinen Europacup derweil weiter: Zuletzt gewann ein Verein aus der Serie A 1999 den Vorgänger-Wettbewerb Uefa-Cup.   mehr ...

Inter Mailand zieht ins Finale gegen Sevilla ein - Inter-Duo überrollt Donezk! EL-Endspiel gegen Sevilla

Angeführt von seinem genialen Sturmduo Lautaro Martinez und Romelu Lukaku ist Inter Mailand ins Finale der Europa League gestürmt und greift dort am Freitag nach dem ersten internationalen Titel seit zehn Jahren.   mehr ...

Sevilla wirft United raus - Sevilla im Europa-League-Finale! Ex-Gladbacher wirft United raus

Die Europa-League-Spezialisten des FC Sevilla haben mit beeindruckender Effektivität die Titelträume von Topfavorit Manchester United jäh beendet.   mehr ...

 
 

Doping - und seine Folgen

Spätestens seit dem McLaren-Report ist klar, dass unerlaubtes Doping auf dem Weg zu neuen Höhen ist. Es gibt weltweit keine klaren Regeln, geschweige denn angemessene Strafen für Dopingsünder. Erst wenn allen Sportlern klar wird, dass ein Erwischtwerden mit einem künftigen Berufsverbot gleichgesetzt werden kann, wird sich - vielleicht - etwas zum Besseren wenden.

Gleichzeitig müssen die internationalen Verbände wie IOC, FIFA, Leichtathletikverband u.a. enger und konsequent zusammenarbeiten und den Willen zeigen, gegen die Doping-Auswüchse massiv vorzugehen und nicht nur Lippenbekenntnisse zum Besten zu geben ...

 

Dopingskandal - Russland zahlt Millionenstrafe an Leichtathletikweltverband

Der russische Leichtathletikverband hat im Dopingskandal die Millionenzahlung an den Weltverband überwiesen. Ansonsten hätte Russland der Ausschluss gedroht:
 
Die vom Leichtathletikweltverband gegen Russland wegen der Dopingmanipulationen verhängte Strafe von 6,31 Millionen US-Dollar ist nach Angaben aus Moskau bezahlt worden. Der russische Leichtathletikverband RusAF teilte mit, dass der Betrag überwiesen sei. Zuvor hatte das Sportministerium in Moskau mitgeteilt, dass es den nach eigenen Angaben in Finanznot geratenen Verband unterstütze. Bei Nichtzahlung der Geldstrafe hätte Russland der Ausschluss aus dem Weltverband World Athletics gedroht.   mehr ...

Schwimmer Sun Yang acht Jahre lang gesperrt

Sun Yang wird vom Internationalen Sportgerichtshof für acht Jahre gesperrt. Dem chinesischen Schwimmer wird die Verletzung von Antidopingregeln vorgeworfen.   mehr ...

Staatsdoping-Skandal - Wada schließt Russland für vier Jahre aus

  • Das Wada-Exekutivkomitee folgt der Empfehlung der unabhängigen Prüfkommission CRC und verhängt eine Vierjahressperre gegen Russland.
  • Athleten des Landes dürfen damit an den beiden kommenden Olympischen Spielen in Tokio 2020 und Peking 2022 nicht unter der russischen Fahne, sondern nur als neutrale Sportler starten.
  • Russland kann gegen die Entscheidung Einspruch einlegen.   mehr ...

 


Aufstieg - Relegation

Rettung in der Relegation - Nürnberg verhindert den Super-Gaus

Mit zwei Toren führte der 1. FC Nürnberg nach dem Hinspiel der Zweitliga-Relegation. Im Rückspiel bereitete Ingolstadts Marcel Gaus drei Tore mit Freistößen vor - doch Nürnberg rettet sich in der Nachspielzeit:

Der 1. FC Nürnberg hat den Abstieg in die dritte Liga durch ein Tor in der fünften Minute der Nachspielzeit verhindert. In der Zweitliga-Relegation unterlag der "Club" nach einem 2:0-Hinspielsieg im Rückspiel 1:3 (0:0) beim FC Ingolstadt. Der Treffer des eingewechselten Fabian Schleusener (90. Minute +6) reichte wegen der Auswärtstorregel jedoch für den Klassenerhalt.   mehr ...

Klassenerhalt in der Relegation - Eigentor aus 15 Meter - Werder reicht ein Remis in Heidenheim

Werder Bremen wird auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga spielen. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt holte im Relegationsrückspiel bei Zweitligist 1. FC Heidenheim ein 2:2 (1:0) und verhinderte so den Abstieg nach 40 Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit. Das Hinspiel in Bremen war 0:0 ausgegangen. Die Bremer Tore erzielten Heidenheims Norman Theuerkauf (3. Minute) und Ludwig Augustinsson (90.+4), für den FCH traf Tim Kleindienst (85./90.+8 Elfmeter).   mehr ...

3. Liga -Spätes Elfmetertor bringt Würzburg den Aufstieg

Die Kickers drohen gegen Halle den direkten Aufstieg zu verspielen - doch in der Nachspielzeit trifft der Kapitän vom Punkt. Ingolstadt muss in die Relegation gegen Nürnberg.   mehr ...