Sie sind hier: Rudis Welt » Satire - Humor

Satire

Somuncu, Eckhart, Sonneborn - Witz komm raus

Mag das Thema noch so ernst sein: Im öffentlichen Diskurs, vor allem im unterhaltungssüchtigen TV, geht der Trend zum Kabarett-Clown. Über eine fatale Entwicklung:

Seit Kurzem kann man eine eigentümliche Veränderung in der Besetzung öffentlicher Diskussionsrunden beobachten. Dort wo früher Experten und Sachverständige mit Expertise und Sachverstand auftraten, kommen mehr und mehr die Kabarettisten zu Wort. Der stets mit telegenem Grundzorn ausgestattete Serdar Somuncu liest der deutschen Integrationspolitik bei Anne Will in einer Art semi-soziologischer Tirade die Leviten. Seit ein paar Jahren schon versichert der Mediziner Eckhart von Hirschhausen als approbierter Klinik-Clown den Menschen, dass Lachen immer noch die beste Medizin sei. Lisa Eckhart, die Zarah Leander der deutschsprachigen Kleinkunst, plaudert im Literarischen Quartett süffisant über Bücher-Neuerscheinungen und wirft dabei mit ein paar Schriftstellernamen um sich. Ein beträchtlicher Teil des deutschen Fernsehpublikums hält die kindische Satiresendung Heute-show allen Ernstes für ein investigatives Magazin.   mehr ...

Heute-Show: Schuhe kaufen und Fahrradhelme verbieten! Netzreporterin Larissa weiß, wie man Altersarmut bekämpft. Die ganze #heuteshow in der Mediathek: kurz.zdf.de/hs1931tw/   mehr ...

„Titanic“ feiert Geburtstag - Profis im Verarschen

Die „Titanic“ wird 40 Jahre alt – und feiert sich an diesem Sonntag selbst mit einer Jubiläumsgala. Martin Sonneborn, Heinz Strunk, Pit Knorr und viele mehr treten auf.   mehr ...

 
 
Weiteres Twitter: "Martin Sonneborn im EU-Parlament."
Extra3: "Alles über Whataboutism."

Der Postillon

30 Jahre Deutsche Einheit - Viele Kölner haben immer noch Vorurteile gegen Düsseldorfer

Köln, Düsseldorf (dpo) - Deutschland, einig Vaterland? So einfach ist das offenbar nicht. Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung haben viele Menschen immer noch erschreckende Vorurteile: Einer neuen Umfrage zufolge hat ein Großteil aller Kölner eine schlechte Meinung über Düsseldorfer.

"Es ist sehr ernüchternd, zu sehen, dass sich fast drei Jahrzehnte nach dem Fall der Mauer die alten Klischees so hartnäckig gehalten haben", erklärt Heinz Geiwasser vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control. "Auch heute noch sind rund 57 Prozent aller Kölner davon überzeugt, dass Menschen aus Düsseldorf arrogante schnöselhafte Angeber sind, die ekelhaftes dunkles Bier trinken und auf der hässlichen Seite des Flusses leben. Man kann schon fast sagen: Der Rhein in den Köpfen treibt immer noch einen Keil zwischen beide Städte, die doch nur 34 Kilometer voneinander entfernt liegen."   mehr ...

Update kommt - Bill Gates kündigt Covid-20 an

Endlich! Multimilliardär Bill Gates hat heute die Veröffentlichung der neuen Covid-Version angekündigt. Covid-20 soll zahlreiche neue Funktionen bieten und einige Fehler der aktuellen Version beseitigen. Wie bereits Covid-19 und dessen Vorgängermodelle Covid-2000, Covid-XP und Covid-Vista wird auch Covid-20 kostenlos erhältlich sein.   mehr ...

Günstiger als Graben - Bundesregierung installiert 5G-Mast auf Reichstag, um Querdenker fernzuhalten

Berlin (dpo) - Nach den unschönen Szenen vor dem Reichstag werden die Rufe nach einem schützenden Graben vor dem Parlamentsgebäude immer lauter. Heute hat die Bundesregierung überraschend eine Alternative präsentiert: Ein 5G-Mast auf der Reichstagskuppel soll Querdenker effektiver und kostengünstiger fernhalten.   mehr ...